Aschermittwoch

Am Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern. Mit den Worten „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst!” bekreuzigt Pfarrer Philip auch in unserer Pfarrkirche Gläubige mit Asche als Symbol der Vergänglichkeit. Die Asche stammt von Palmkätzchen, welche im vergangenen Jahr am Palmsonntag in Gedenken an den Einzug Jesu in Jerusalem bei der Palmweihe gesegnet wurden. In vielen Kirchen werden Altarbilder mit kunstvoll gestalteten Fastentüchern verhängt. Bei uns in Neustift wird das Bild des Kreuzaltares mit einem schlichten violetten Tuch verhüllt. Davor wird ein einfaches Holzkreuz aufgestellt, welches vor einigen Jahren von einer Firmgruppe mit Sprüchen versehen wurde.



zurück