come2stay
19. Februar 2018

come2staydie Erste - im Pfarrheim
Des Zustromes nicht erwehren konnte sich come2stayam vergangenen Montag. Zu viele wollten bei einer Variante von „Dinner and Crime“ dabei sein und so formierten sich gleich zwei Gruppen. Eine folgte einer Einladung von Tini und Johannes, die andere fand sich in der Pfarrheimküche ein. Nach einem Essen aus der Convenienceküche ging man dort beim Spiel Cluedo auf Verbrecherjagd. Eifrig wurde jede Spur verfolgt, um herauszufinden, wer, wo und womit ein Mord begangen wurde. Falsche Verdächtigungen wurden ausgesprochen, ehe es Kathrin gelang den Täter zu entlarven.
Schön, dass come2stay auch schon zu kulinarischen Köstlichkeiten inspiriert.
Gemütlich, actionreich und lustig war es - Danke!

Zuerst wird gegessen, danach geht man auf Verbrecherjagd Akribische Vorbereitung, um keine Indizien zu vertuschen
Gregori fühlt sich in seiner Rolle sichtlich wohl
come2staydie Zweite – zu Gast bei Tini und Johannes
Der Mörder ist immer der Gärtner, oder war es diesmal doch jemand anderer? Diese und andere Fragen stellten sich auch jene, die bei Tini und Johannes zu Gast waren. Super Essen – es gab Tafelspitz - und ein lustiges Krimispiel waren die Zutaten für einen gelungenen Abend.
Danke an Gastgeber und Gäste!

Lächelnd beobachtet Pater Reji das Geschehen Silvia versucht im Kerzenschein vergeblich alle Anschuldigungen
von sich zu weisen
zurück